fbpx
Noch keine Kommentare

Heilung durch Befreiung

“Jesus von Nazareth, wie Gott ihn mit Heiligem Geist und mit Kraft gesalbt hat, der umherging und wohltat und alle heilte, die von dem Teufel überwältigt waren; denn Gott war mit ihm.“
(Apg. 10:38)

In den Evangelien gibt es viele Beweise dafür, dass körperliche Heilung und Befreiung von bösen Geistern eng miteinander verbunden sind.
„Und Jesus zog in ganz Galiläa umher, lehrte in ihren Synago-gen und predigte das Evange-lium des Reiches und heilte jede Krankheit und jedes Gebrechen unter dem Volk.
Und sein Ruf ging aus in das ganze Syrien; und sie brachten zu ihm alle Leidenden, die mit mancherlei Krankheiten und Qualen behaftet waren, und Besessene (Gk: Daimonizomai – dämonisiert) und Mond-süchtige und Gelähmte; und er heilte sie.“ (Math. 4:23,24)

Als Jesus die Botschaft über das Königreich predigte, war es eine Botschaft über Gottes kommende effektive Herrschaft. Die Zeichen des Kommens des Königreichs schlossen die Zerstörung von Satans Werken ein. Dazu gehören Krankheiten und Qualen. Diese Dinge gehen oft Hand in Hand. Sie sind beide zurückzuführen auf die Wirkung der bösen Geister in den Körpern und Seelen der Menschen.
Sind alle körperlichen Probleme auf Dämonen zurückzuführen?
Das sage ich nicht. Wenn jemand umkippt und sich den Arm bricht, liegt der gebrochene Arm nicht an einem Dämon.

Manchmal wird verhindert, dass solche Wunden aufgrund von dämonischer Plage oder einem Fluch heilen, aber das ist eine andere Sache.
Schlechte Ernährung oder übermäßiges Essen, insbesondere von falschen Lebensmitteln, können die Tür für Krankheiten öffnen. Dies ist wohl bekannt. Wenn du deine Arterien mit Cholesterin füllst, ist es nicht unbedingt die Schuld des Teufels, wenn du einen Herzinfarkt erleidest. Aber wenn du einen Geist der Völlerei hast – ein sehr häufiges Problem unter dem Volk Gottes, dann sind Dämonen mit dem Ausbruch der Krankheit verbunden, wenn auch vielleicht nicht direkt.
Nachdem ich das gesagt habe, viele interne Krankheiten und Behinderungen beinhalten direkte dämonische Unterdrückung. Dämonen können durch eine Art Generationsfluch Zugang zum Leben einer Person finden, und dies kann bedeuten, dass eine Person, selbst eine christliche Person, von mehreren Geistern der Gebrechen befallen sein kann, die vertrieben werden müssen. Dämonen können arbeiten, um Krankheiten und die Unterdrückung im Leben der Menschen zu verstärken. Es ist sehr oft verbreitet. Ein dämonischer Befall bei Christen in dem einen oder anderen Grad ist mindestens so häufig wie das Vorhandensein von physischer Krankheit bei Christen. Diese Dinge müssen nicht sein. Jesus nahm unsere Schwächen und trug unsere Krankheiten am Kreuz. Aber der Sieg von Golgatha muss angeeignet werden – sonst ist er für uns nur eine gesetzliche Vorschrift, die wir zu unserem eigenen Leide vernachlässigt haben.
Fortsetzung folgt

Einen Kommentar posten